27.1.17

feines süppchen



suppen liebe ich wintergäumlings vielleicht am allermeisten.
das geburtstagskind hat die wahl.
und so habe ich am wochenende ein formidables exemplar aus monsieurs kochtopf gelöffelt.

safran-kokos-suppe // mit blattspinat {rezept aus dem yoga kochbuch von bettina matthaei}

350 gramm kartoffeln schälen, in stücke schneiden und in 1/4 liter gemüsebrühe weich garen. 1 messerspitze safranfäden im mörser zerreiben, mit 2 esslöffeln warmem wasser verrühren und ziehen lassen. die kartoffeln in der brühe pürieren, 200 milliliter kokoswasser und 100 milliliter kokosmilch sowie die safranflüssigkeit zugeben und für einige minuten leicht köcheln lassen. mit salz, pfeffer, cayennepfeffer und 1–2 teelöffeln limettensaft abschmecken.

150 gramm blattspinat (tiefgekühlt) in heißem wasser auftauen und gut ausdrücken. 10 gramm frischen ingwer und eine schalotte klein würfeln. die schalotte in etwas öl glasig dünsten, den ingwer zugeben und kurz mitdünsten. am ende den spinat ebenfalls kurz mitdünsten. salzen, in die suppe geben und eine minute ziehen lassen.

*

falls wer (eine quelle für) feine suppenrezepte kennt – ich bitte herzlichst um sachdienliche hinweise.



Kommentare :

  1. dieses süppchen klingt ungemein fein und ich bin sicher, ich werde es ausprobieren. etwas derber, aber auch sehr köstlich dieses bereits zweimal getestete rezept: http://salzkorn.blogspot.de/2016/11/wohlleben-kartoffel-eintopf.html
    liebe grüße und guten appetit
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, fein. danke für den tipp, liebe mano! ich liebe michas sachen so.

      Löschen
  2. Oh, ich liebe Suppen mit Blattspinat. Ich mag gerne Soulemamas Tomaten-Möhrensuppe, die Kartoffel-Lauchsuppe die auch schon lange im Netz kursiert, kennste? und auf Kaffiknopf findest du auch paar Suppen, die ich jedenfalls sehr mag. Eigenwerbung, ähem.
    Favorit bleibt die Nach Jämtland Suppe. Liebste Grüße*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ui, danke, da muss ich gleich mal stöbern. eigenwerbung jederzeit gern erlaubt :)

      Löschen
  3. Meist plane ich die Rezepte ja für eine ganze Woche vor, doch irgendwie muss mir die Vorausschau für diesen Freitag entglitten sein. Kartoffeln, Kokosmilch und Blattspinat sind vorrätig, ja auch Safran und Ingwer. Ulma, das passt heute wirklich genial, ich freue mich schon aufs Abendessen!!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, das ist schön. gutes dinieren!
      (du planst eine ganze woche vor! beeindruckend! wenn ich bloß nicht so eine elende planerin wäre, in allen belangen ...)

      Löschen
  4. Fein tönt das liebe Ulma. Ich mag Suppen auch zur kalten Jahreszeit. Meine vor kurzem gepostete Tomatensuppe kann ich echt empfehlen. http://bastelnmalenkuchenbacken.blogspot.ch/2017/01/weiss-rote-tomatensuppe.html
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe nica. da sieht man wieder mal, was man verpasst, wenn man nicht zum blogslesen kommt.

      Löschen
  5. Oh Bettina Matthaei ist mir schon so lange Muse - und du sowieso ;) - ein doppelt-guter Grund *nachzukochen*!
    So schön, so zum Mitfreuen, dass wieder ruhige Suppenmomente möglich sind im Hause Ulma!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, micha, du wunderbare küchenfee ...

      Löschen
  6. Auf IG schon angedeutet und jetzt den Link gefunden:
    http://www.s-kueche.com/2014/12/italien-vegetarisch-rezension.html
    Die Suppe mit Tomaten und Kichererbsen (und unterschlagen von mir, aber müssen dazu: Maroni!).
    Liebe Grüße,
    Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank! ui, jetzt hab ich schön langsam ein kleines suppensammelsurium, wie herrlich!

      Löschen

danke für deine zeit.