29.3.14

scherenschnitt auf goldgrund



watteumwölkt.
der himmel über dem steirischen vulkanland.
für katja. mit trostgedanken.

das leben ist gerade über/fordernd.
verzeiht, wenn ich öfter still bleibe bei euch.

zudem immer wieder der gedanke :: muss ich wirklich überall dazusenfen?
und andererseits immer die freude über jedes eurer worte.
ein kleines dilemma.
so oder so :: danke.

musik!
haha.
und weiterhoppeln zur hasenkartenverlosung.

27.3.14

häschen in der stube



oder andernorts.
das perlfroheitsquartett bekommt hoppelgesellschaft. (wunschgemäß für die, die sich erinnern.)

je reste ou je m'enfuis?

wer in zweitem falle asyl gewähren möchte, gebe dies via brieflein in der sidebar links bekannt. für € 1,50 + versandkosten (für 1 oder 2 karten € 1, für 3 bis 6 karten € 2; jeweils innereuropäisch) hüpft der hase in die siebenmeilenstiefel und macht sich auf die reise.


aber moment – zuerst einmal das glück arbeiten lassen :: wer hier bis sonntag, 30. märz 2014, 23:59 uhr einen kommentar hinterlässt*, kann eine von drei karten gewinnen.
* anonyme kommentare bitte unbedingt mit e-mail-adresse!

25.3.14

das füchslein trägt ...



... (vor füchsischer wandzeichnung), weder am sitzen noch am stehen die eine schelmische freude verspürend, die es ereilt beim herumhampelnden korrumpieren der fotografischen festhaltebemühungen mütterlicherseits, einen gewissen verantwortungsteil für die mäßig gute ansichtigkeit des zu zeigenden, das da wäre (und also – bestückt mit dinkelkeks, was wunder – obendrein) :: eine kniebeflickte großeschwesterhose sowie ein via bewährtem schnittmuster zum neuen lieblingskleidungsstück avancierter alter mamapulli, der sich ganz hervorragend umschneiderte, zumal nicht nur die bündchen bauch- und armwärts wieder einfach übernommen, sondern auch die die ärmel lediglich gekappt wurden. nähbequemer effizienz genüge getan. halsbündchenannähen gehört zu den unliebsameren meiner tätigkeiten und die ergebnisse geben auch selten anlass zu zufriedenheit. der lösungsversuch bestand diesmal im zusammenknipsen via camsnaps. die zufriedenheit damit eine halbe, immerhin. das füchslein jedenfalls fand das auswählen der gewünschten farbe schwer spannend und disponierte – welch fluch, dieses erbe – siebenmal um. die entscheidung fiel schließlich auf mint, das füchslein berichtigt auf »grün«; die standardantwort auf alle farbfragen im übrigen — lässt sich in auf verblüffung zielenden vorführdialogen verkehrsampeltechnisch, botanisch wie politisch recht gut verwerten.


so, etwas später dann, neu ausgestattet mit zusammengebundenen haaren und bagger und dattel statt dinkelkeks, definitiv am aushecken anderer raffinierter pläne, endlich doch noch ein für verlinkungszwecke (hoffentlich) brauchbareres bild (warum eigentlich bietet inlinkz die crop-funktion an, wenn sie ohnedies nicht funktioniert? oder geht das nur bei mir nicht?). eben solche verfolgen wir nämlich bei fräulein rohmilchs kinderkleidungssammlung, ankes creadienstagswerken, made4BOYS und ninas upcyclingstelldichein. zugeknöpft, versteht sich.


epilog :: assoziativ unterhaltsam zum thema bagger übrigens die erinnerung an füchsleins erstes geburtstagsgeschenk. das nennt man dann wohl erfolgreiche einflussnahme, haha.

23.3.14

skizzen zum sonntag :: dann






























Am Abend machte ich ein Fragezeichen hinter den Morgensatz

(peter handke :: Die Geschichte des Bleistifts)

20.3.14

die cremekonzentrate


die gesichtscreme ist für mich in sachen kosmetik eigentlich der dreh- und angelpunkt – höchste zeit also, einen blick auf die bislang nur im rahmen des tönungsfluid-posts kurz erwähnten ringana-cremekonzentrate zu werfen. 4 gibts davon. welches das individuell richtige ist, lässt sich mit einem kurzen hauttypentest ermitteln – hier entlang unter 100% ringana und dann in der sidebar links.

wie alle ringana-produkte stehen auch die cremekonzentrate für eine firmenphilosophie, die sich einfach gut anfühlt, auf der haut und darunter.


wer hat noch nicht, wer will nochmal :: hier gibts die ringana-essenz in bewegten bildern.
(zum thema »frische« habe ich hier geschrieben, gesammelte ringana-infos aus ulma-hand gibts da.)

wie schon das tönungsfluid kommen auch die cremekonzentrate in wiederbefüllbaren glasflakons, eingehüllt in kleine handtücher aus 100% bio-baumwolle. für 10 an ringana retounierte leere glasflakons gibts ein kosmetikprodukt nach wahl geschenkt. also nicht wegwerfen!


kurzer prolog zur hautfeuchtigkeit ::

für geschmeidige haut, die gesund und frisch aussieht, spielt die hautfeuchtigkeit eine zentrale rolle. feuchtigkeitsprodukte in form von öl-in-wasser-emulsionen sind für eine gute versorgung der haut mit feuchtigkeit aber nicht das mittel der wahl, sondern können sogar chronische trockenheit bewirken :: ihr hoher wässriger anteil verbindet sich mit der hauteigenen feuchtigkeit, löst den natürlichen hauttalg und das wasser verdunstet an der oberfläche – damit nimmt der teufelskreis seinen gang. die ringana-cremekonzentrate sind mit ihrem hohen anteil an hautwirksamen pflanzenölen wasserabweisend und verhindern so ein verdunsten der hauteigenen bzw. vorab über das hydroserum zugeführten feuchtigkeit.




was drinnen ist und zu welchem zweck ::

erlesene wertvolle pflanzenwirkstoffe, fettsäuren und vitamine verwöhnen die haut, schenken ihr nachhaltig feuchtigkeit und schirmen sie effektiv gegen schädigende umwelteinflüsse ab.

die leichten cremekonzentrate 1 + 2, entwickelt für ölige (1) und normale/mischhaut (2), sind (wie beispielsweise auch das tönungsfluid, s.o.) microcell-emulsionen, die die luftige textur und die gute verstreichbarkeit von öl-in-wasser-emulsionen mit der feuchtigkeitssteigernden und pflegenden wirkung von wasser-in-öl-emulsionen kombinieren. wie ein fruchtig-frisches luxuscocktailrezept liest sich die liste der enthaltenen wirkstoffe :: jojobasamen-, macadamianuss-, nachtkerzen- und borretschöl machen die haut glatt und geschmeidig und werden ergänzt durch pflegendes kukuinuss- und himbeersamenöl, antioxidatives cranberrysamen- und amaranthsamenöl sowie zellregenerierendes kiwisamen-, inchi- und tamanuöl. holunderbeeren, oliven und trauben- und tomatschenschalen wirken antioxidativ und schützen vor freien radikalen, die herzblättrige kugelblume und rosenblüten beruhigen, kirsch- und pfirsichknospen, aloe vera, weidenrinden, walnuss und rosmarin pflegen und regenerieren die haut.

die cremekonzentrate 3 + 4, entwickelt für zu trockenheit neigende (3) und extrem trockene haut (4), sind sehr reichhaltige wasser-in-öl-emulsionen, die besonders durstige haut mit hochkonzentrierten aktivstoffen intensiv pflegen. an essenziellen fettsäuren reiche hochwertigste pflanzenöle nähren die haut und machen sie glatt und geschmeidig. avocado- und jojobasamenöl, sheabutter, macadamianuss-, borretsch- und sojaöl aus kba geben pflege und schutz, karottenextrakt revitalisiert, bisabolol beruhigt die empfindliche haut. coenzym q10 aktiviert die hautzellen und hält sie jung und frisch.


meine erfahrungen mit dem cremekonzentrat ::

nachdem der ringana-funke mit dem zahnöl auf mich übergesprungen war, habe ich mir als nächstes ein gesichtspflege-kennenlernset bestellt (enthält reinigungsmilch, gesichtswasser, hydroserum bzw. serum antifalten und cremekonzentrat). vier pflegeschritte – die mache ist meistens nicht alle. die reinigungsmilch kommt allabendlich zum einsatz. wie gut sie selbst augenmakeup entfernt, überzeugt sogar mein hübschmadamchen, das – 15-jährig – naturgemäß vorab immer einmal etwas skeptisch meinen tipps gegenüber ist. das cremekonzentrat selber verwende ich sowohl morgens als auch abends. die haut fühlt sich damit so erfrischt und zart an, gleich beim ersten mal geschmeidig und glatt; ich kanns schwer beschreiben, aber insbesondere, wenn ich beizeiten denke, ich sollte noch die reste meiner alten cremetuben aufbrauchen und mein gesicht damit eincreme, merke ich den unterschied sehr deutlich. probiert es einfach aus. das kennenlernset gibts pro hauttyp beim ersten mal zum vergünstigten preis von € 8,60. es reicht für ungefähr 10 tage; ein zeitraum, nach dem man schon ganz gut sagen kann, obs passt.

notabene zum auftragen :: da die cremekonzentrate keine dem erleichtern des auftragens auf die haut dienenden silikonöle oder anderen chemischen hilfsmittel enthalten, lassen sich insbesondere die reichhaltigen wasser-in-öl-emulsionen (konzentrat 3 + 4) etwas schwieriger auf der haut verteilen. besser geht das, wenn man ein paar tröpfchen vorab auf die fingerspitzen gibt, dort durch vorsichtiges 'eincremen' erwärmt und dann erst auf das gesicht gibt.

marginalie zur verträglichkeit :: es gibt leute, deren haut zunächst gereizt auf eine umstellung auf naturkosmetik reagiert. es handelt sich hierbei in der regel um eine sich nach kurzer zeit legende entgiftungsreaktion. grundsätzlich sind die ringana-produkte aufgrund des völligen verzichts auf alle bekannt allergieauslösenden substanzen und chemischen zusatzstoffe für menschen mit hautproblemen (z.b. neurodermitis, psoriasis, allergien) hervorragend geeignet. sollte es dennoch zu unverträglichkeiten kommen, genügt ein kurzes mail an mich (brieflein in der sidebar links). ich kümmere mich dann um alles weitere in sachen rückgabe.



es handelt sich hierbei nicht um einen gesponserten post im herkömmlichen sinne; ich bekomme nichts dafür, dass ich das hier schreibe. aber ich freue mich natürlich, wenn ihr im falle einer bestellung bei ringana — auch über den link in der sidebar gehts direkt zum shop —, bei der frage danach, wo ihr von ringana erfahren habt, den punkt »partner« wählt und meinen namen (ulrike krawagna) angebt. warum und wieso das ganze, könnt ihr da nachlesen. 

falls ihr fragen habt, sei es zu den produkten oder zum partnerprogramm, genügt ein klick auf das brieflein in der sidebar links, ihr wisst ja bescheid.

p.s.: selbst nicht facebookerin habe ich hier noch einen hinweis für alle diesbezüglich bewanderten :: fürs ebendortige ringanaliken erhält man einen € 5.00-ringana-gutschein, den man bei einer bestellung im shop einlösen kann.

18.3.14

das füchslein trägt ...



... eine sukkulente im weinkorken durch den frühling und damit die essenz meines gastbeitrags anlässlich ninas upcycling-dienstag zur schau (und im übrigen ein kleines blessürchen an der rechten wange, sandkastenrahmenbegegnung). apropos :: was groß gedachtes upcycling wirklich kann, illustrieren earthships auf eindrucksvolle weise.  mein sukkulentenimweinkorkenmagnetwandgarten würde sich vermutlich nicht übel machen in einem solchen zuhause. verifizierungsplangedankenkreisen.


für alle earthshipbesitzer/innen, -aspirant(inn)en und auch verschmäher/innen unter den upcycelnd kreierenden tragen das füchslein und ich die aus den netzweiten gefischte idee weiter zu anke. die anleitung zum selbermachen gibts, wie gesagt, bei nina. die sukkulenten hoch – frühling olè!

15.3.14

°



bester samstagsundalletagekaffee mit dem kleinen babyccinolöffler. und ein tipp :: wenn ihr für nettigkeitenzuwachs seid, schaut mal rüber zu *lini*, ihr lieben bei ninja und anderswo.

14.3.14

rosinenpicken



und über den hof hinüber die gerüstbauer beobachten. fernsehen für kleine füchslein.
daneben lässt es sich gut kuchen backen; zuckerloser versuch.
oder bei stepanini nachdenken über die nächsten bücher.
einblicke in eines meiner liebsten zum immerwiederdarinblättern (danke, anna).
ins wochenende tauchen.

13.3.14

frühling























dem vogelgezwitscher entgegenlauschen.
die wangen in die sonne tauchen.
frischfreiheitsluft atmen.
grüngutes schmecken.
:::
meine liebsten frühlingsgefühle.
mein liebstes foto der woche.

11.3.14

ein pinguin trägt bald ...



... einen neuen pinguinpulli über seinem frack.

weil die penguin foundation wieder zum stricken von pullis für zwergpinguine aufgerufen hat, musste das füchslein diese woche leider zurückstecken. das füchslein trägt ... 's mit fassung und in der zwischenzeit einfach weiterhin das pippi-kleid (zur radfahrermontur, die eigentlich DAS füchsleinsche kleidungscontinuum schlechthin darstellt, und zur schnullerbeute, die es sich – eigentlich nur nächtens in erlegbarkeitsgefilden platziert – mit der seiner art nachgesagten schlauheit irgendwie erschlichen hat).


von einer tierart aber zurück zur anderen. ernster hintergrund der pinguinpullistrickerei :: im falle einer verunreinigung durch öl kann ein pipu seinem träger das leben retten, indem er ihn vor kälte schützt und ihn am giftzeugs aus dem gefiederpickenundschlucken hindert. wer auch nadelschwingend mithelfen mag :: hier gehts zum strickmuster.


ab dem zweiten pipu habe ich mich übrigens aufs rundstricken verlagert. für die flügellöcher wird dann einfach in zwei teilen in der reihe gestrickt und beim kragen wieder in der runde. — nahtlos effizienter für die strickerin und komfortabler für den träger. der nächste pulli maschentänzelt schon.

allersimpelste mithilfe (auch für nichtstricker/innen) im alltag :: nachdenken in sachen erdölkonsum. das geht los beim eincremen, über das plastiksackerl beim einkaufen bis hin zum autofahren und noch viel weiter. in der hoffnung dort ein paar mitwackelwatschler/innen zu finden, begeben wir uns hals über kopf, pulli über frack zu anke.

8.3.14

weiterfliegen

























»Wir sind die Heldinnen unserer eigenen Geschichte.« 
(mary mccarthy)


wie sie. jedes jahr. jeden tag.
blüten für euch mitfliegerinnen;
welkrändrig verheißend :: das grünen kommt.

6.3.14

happy feet


tine liebt das zahnöl, alma das cremekonzentrat, mina das tönungsfluid, birgit das shampoo
(und wie mir via mail zugetragen wird so manche/r das deo, die körpermilch & co) ... es gibt da aber noch eine ganze reihe an weiteren ringana-schätzen zu heben.

[gerade hoch im kurs bei uns gegen den obstlust- & müdmachereinebeneffekt des hochwillkommen anklopfenden frühlings :: RINGANAchi – ein feuriger ingwer-ananas-smoothie mit belebenden frischmachern wie maca, ginseng und bio-coffein]

heute soll es einer speziell für die sein, die uns tagein tagaus durch welt und leben tragen, gemessen an dieser höchstleistung aber meist viel zu wenig aufmerksamkeit und dankende zuwendung bekommen :: unsere füße.

marginälchen :: zu allen ringana-produkten geht's hier entlang bzw. direkt chez ulma, wie der möchtegernfranzose sagt, hier.



schön langsam neigt sie sich dem ende zu, die zeit der bestrumpfung, und die gelegenheiten des zehenwärtigen frischlufttänzelns mehren sich. mäRz, apRil — dann ists endlich soweit :: barfußzeit. ein guter anlass, sich den bezehten vermehrt zuzuwenden.

fuß-(undüberhaupt)klaustrophobikerin, die ich bin, kann ich die herrlichefreien tage kaum mehr erwarten, in denen sandalen schon das geschlossenste denkbare schuhwerk sind, in das ich schlüpfe. noch mehr bekenntnisse? ja, ich mag es, wenn meine füße gepflegt aussehen. ja, ich muss sie in der frischluftzeit noch mehr unterstützen beim hitzestaubundtrockenheitstandhalten, weil meine fersen sich da etwas mimosenhaft gebärden.

was der rein pflanzliche ringana-fußbalsam dabei für mich und meine füße tun kann – das mag ich sehr, das überzeugt mich sehr. er duftet ganz herrlich erfrischend, lässt sich leicht verteilen, zieht schnell ein und die haut fühlt sich schon nach dem ersten eincremen viel weicher an.

was drinnen ist und zu welchem zweck ::

reichhaltige sesam-, avocado-, jojoba-, macadamianuss- und traubenkernöle versorgen die haut mit feuchtigkeit, pflegen und glätten sie und halten sie geschmeidig. teebaum- und eukalyptusöl wirken entzündungshemmend und beleben und erfrischen gemeinsam mit kampfer und menthol müde füße.

wie ich ihn verwende ::

meine füße einzucremen, das ist etwas, das ich oft nur schwer im alltag unterzubringen schaffe, weil es mir nicht recht gelingen will, mir die zeit dafür zu nehmen. was dort hingegen platz hat, ist yoga (womit wir beim nächsten standbein wären). und irgendwann habe ich festgestellt, dass sich beides hervorragend kombinieren lässt :: janushirshasana, paschimottanasana oder upavishta konasana zum beispiel sind geradezu prädestinierte asanas für kleine fußmassagen bzw. -eincremereien :)

was der fußbalsam außerdem kann ::

der fußbalsam ist ideal für beanspruchte füße (und natürlich auch hände), die zu trockenheit, rissen und schrunden neigen. für gehaffine :: nach längeren wanderungen ist er eine wahre wohltat! mit seinen antibakteriellen wirkstoffen hilft er auch bei fußpilz und abseits der füße gezielt auf kleinere hautunreinheiten aufgetragen. zudem lindert er das jucken bei fieberblasen und insektenstichen. ein richtiger allrounder.



ein wenig wagen sie schon herauszublinzeln aus den aus weiteren resten gestrickten legwarmers (extralang für warme yoga-nidra-zehen) in die langsam erwachende frühlingssonne.



es handelt sich hierbei nicht um einen gesponserten post im herkömmlichen sinne; ich bekomme nichts dafür, dass ich das hier schreibe. aber ich freue mich natürlich, wenn ihr im falle einer bestellung bei ringana — auch über den link in der sidebar gehts direkt zum shop —, bei der frage danach, wo ihr von ringana erfahren habt, den punkt »partner« wählt und meinen namen (ulrike krawagna) angebt. warum und wieso das ganze, könnt ihr da nachlesen. 

falls ihr fragen habt, sei es zu den produkten oder zum partnerprogramm, genügt ein klick auf das brieflein in der sidebar links, ihr wisst ja bescheid.

p.s.: selbst nicht facebookerin habe ich hier noch einen hinweis für alle diesbezüglich bewanderten :: fürs ebendortige ringanaliken erhält man einen € 5.00-ringana-gutschein, den man bei einer bestellung im shop einlösen kann.

5.3.14

augenzwinkern

























für leicht- und lustigkeit im leben. vielleicht auch so eine.
eine prise ganz besonders für die, die es gerade nicht leicht und lustig haben.

mehr herzensangelegenheiten bei

4.3.14

das füchslein trägt ...




... zu den zu neuen alltagsundherumschlepphelden erkorenen kochutensilien nudelzange und emailtöpfchen faschingsdienstaganlässlich pippi-langstrumpf-mode, zusammengesetzt aus den stulpen von da, den patschen von da und einem – juhu und hurra, da hüpft das bubenmamaherz, endlich einen grund gefunden habend, ganz und gar mädchenspezifisches zu nähen, hehe, die pure selbstlosigkeit – wende-schürzenkleid nach dem famosen kostenlosen stollentroll-schnittmuster; nicht zu vergessen freilich, weil dem füchslein keineswegs minder wichtig, eine anleihen am original nehmende frisur.

ulmakratisch zurück zum gelbcordigen kleid :: wär das füchslein ein mädchen, wüsste ich, was es vermutlich die meiste zeit über trüge (welch konjunktiv!). ich schlüge (!) dafür dann unterschiedliche taschenformen vor, womit elegant übergeleitet wäre zum augapfel meines kleidchennähstolzes; ich sag nur :: mit kräuselband an den abgerundeten ecken, bittesehr. unverwurschtelt, unverwackelt, unglaublich.


raufgekraxelt und auch gleich wieder herunter, wir müssen los in die beste kinderkrippe der welt, faschingskrapfenschmausen, nicht natürlich ohne vorher vorbeizuwinken bei anke, fräulein rohmilch und ninotschka (denn füchsleins helden sind auch die meinen). made4BOYS lassen wir heute links liegen, obwohl eigentlich ...